You are here

Straßen- & Schienentransport

Wie wir helfen können

•   Verringerung von Fahrzeugausfallzeit   •   Erkennen von übermäßigem Kraftstoffverbrauch

•   Verringerung des CO2-Footprints    •   Verringerung unnötiger Ölwechsel

•   Verlängerung von Öleinsatzzeiten – Reduzierung von Schmierstoffkosten und Abfall

•   Identifizierung schlechter Kraftstoff- und AdBlue-Lieferungen und Verunreinigungen

•   Unabhängige Analyse bei Schadensfällen im Garantiefall zur Klärung der Schadensursache

•   Bestätigung, ob das Motorenöl seine Spezifikation erfüllt

Welche Analysen

• Schmierstoffsysteme: Aufspüren von Verunreinigungen, Bestätigung weiterer Verwendbarkeit, 

   Überwachung von Verschleißmetallen und Identifikation von möglichen Schäden bevor diese

   eintreffen. Die Systemüberwachung umfasst Motor, Getriebe, Achsgetriebe, Servolenkung und

   Bremsflüssigkeiten.

Kraftstoffsystem: Umfangreiche Untersuchungen von Dieselkraftstoff entsprechend EN 590 

   (innerhalb der EU) für den Einsatz auf und neben der Straße. Verunreinigungen durch Benzin, 

   Wasser, Bakterien und Pilze gehören mit zum Untersuchungsumfang.

AdBlue-System: Viele neue Maschinen sind mit dem AdBlue-System ausgestattet. Prüfen Sie,

  ob die Maschine die Adblue-Standards nach ISO 22241-2 und DIN V70070 erfüllt. Identifizieren

  Sie Kontaminationen mit Leitungswasser, Kühlflüssigkeiten, Scheibenreiniger, oder unzureichende

  Qualitäten.

• Kühlsystem: Kühlerfrostschutz hat neben seiner Frostschutz-Aufgabe auch eine wichtige Rolle 

   bei der Motorkühlung und schützt ihn vor Korrosion. Wenn Ihr Motor nicht so lange hält wie er

   sollte, oder wenn er heiß läuft, kann die Überprüfung des Kühlersystems ein guter Startpunkt zur

   Ursachenklärung sein.